Gesundheit

 

 

Heilpflanzenlexikon

Gesundheitscheck

 

 

6-Elemente-Lehre

Themenkatalog

 

Heilpflanzenlexikon von A-Z

Arnika bei Quetschungen, Verstauchungen  und  MuskelschmerzenHauswurz bei Hauterkrankungen, Wunden, Verbrennungen und FurunkelnGänseblume bei Atemwegserkrankungen, Menstruationsbeschwerden und Leberleiden.Klette bei Hauterkrankungen, Magenleiden und HaarausfallNieswurzPfingstrose bei Darmkrämpfen.

Heilpflanzen - Suche mit Indikationsdatenbank:

Welcher Diättyp sind Sie?
Die Antwort liefert Ihnen der kurze Test bei
Diät.com - das Diätportal.

Anzeige



Anzeige


 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

 

 

Heilpflanzen und Heilkräuter: Index: “K”

Kamille

Klatschmohn

Kapuzinerkresse

Klette

Kerbel

Königskerze

Hinweise     Hilfe     Heilpflanzen - Index

Kamille

Medizinische Wirkung: Die echte Kamille wirkt antiallergen, entzündungshemmend, krampflösend, als Relaxans und blähungs- treibend. Sie wird auch bei Darmgeschwüren, Verdauungsproblemen, Blähungen, Schmerzen, Azidität, Gastritis, Koliken, Hiatushernie, Reiz- darm, bei der Crohn- Krankheit, Allergien, Heuschnupfen und Asthma verwendet.             Mehr zur Kamille >>

Kapuzinerkresse

Medizinische Wirkung: Die Kapuziner- kresse hat eine antibiotische Wirkung. Sie wird als auswurfförderndes und desinfizierendes Mittel bei Athemwegserkrankungen eingesetzt. Der hohe Vitamin C-Gehalt steigert die körpereigene Abwehrkraft. Auch bei Tuberkulose wird die Pflanze häufig verwendet.                                                 Mehr zur Kapuzinerkresse >>

Kerbel

Medizinische Wirkung: Die Pflanze wird bei Wunden und Ekzemen angewendet. Auch bei Verdauungsproblemen und bei Bluthochdruck  ist sie ein beliebtes Heilmittel. Wegen seiner harntreibenden Wirkung wird Kerbel auch zur Entschlackung verwendet.                                             Mehr zum Kerbel >>

Klatschmohn

Medizinische Wirkung: Die Blüten des Klatschmohns haben eine beruhigende und schmerzstillende Wirkung. Sie  werden deshalb    bei Reizhusten, Asthma, Husten, nervöser Überaktivität, Schlaflosigkeit, Heiserkeit, allge- meiner Reizbarkeit in Form von Sirup oder Hustentee eingesetzt. Die Pflanze findet auch als sanftes Schmerzmittel Anwendung. (Achtung: Giftig)                                                                            Mehr zum Klatschmohn >>

Klette

Medizinische Wirkung: Die Pflanze wird heute kaum noch verwendet. Früher wurde sie bei Hauterkrankungen und Magenleiden eingesetzt.   Aber auch als Haarwuchsmittel fand die Heilpflanze Anwendung.                                                               Mehr zur Klette >>

Königskerze

Medizinische Wirkung: Die kleinblütige Königskerze wird in der  Naturmedizin bei  Husten, Katarrh, Bronchitis  und Luftröhren- entzündung verwendet. Durch den hohen  Saponingehalt wirkt die Pflanze auswurf- fördernd  und ermöglicht  so ein  Abhusten. Auch bei Ohrinfektionen und Hämorrhoiden wird sie eingesetzt. Äußerlich verwendet man sie zur Wundheilung.                             Mehr zur Königskerze >>



Anzeige


 




 

 

 

 

 

fitnesskatalog.de